24h-Ausbildungswochenende 2015

24h-Ausbildungswochenende 2015

Vom 07. auf den 08. August 2015 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Rüsselsheim-Stadt (FFR) eine „24-Stunden-Ausbildung“, an der sich auch das Technische Hilfswerk (THW) und partiell das Deutsche Rotes Kreuz (DRK) beteiligten.

Bild: Yannik Nolte

 

Bei vielen kleineren Übungen und Stationsausbildungen sollte es den teilnehmenden Einsatzkräften ermöglicht werden, sich wieder einmal etwas intensiver mit bestimmten Themen und Gerätschafen auseinanderzusetzen. Dies ist bei den verhältnismässig kurzen Dienstabenden oft nicht so intensiv möglich. Ebenfalls sollte die bereits gute Zusammenarbeit mit den anderen Hilfsorganisationen, wie auch zuletzt beim Rüsselsheimer rescue Day, intensiviert werden. So war eine Abordnung des THW während der gesammten Zeit mit von der Partie, dass DRK kam zur nachfolgend beschriebenen Grossübung von ihrem Arbeitseinsatz in der eigenen Wache vorbei. Ein Highlight war sicherlich die umfangreiche Übung zum Thema technische Hilfeleistung am Samstagmorgen. Hier wurde ein Unfall bei einem illegalen Autorennen zwischen zwei Pkw auf dem Parkplatz des ehemaligen Real-Marktes angenommen. Ein Pkw geriet nach der Kollision in Brand und der Fahrer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. In dem zweiten auf der Seite liegenden Pkw wurden zwei Personen eingeklemmt und mussten rückenschonend befreit werden. Gemeinsam mit den Kräften des DRK konnte hierbei eine patientenorientierte Rettung aus einem modernen Pkw geübt werden. Die Unfallopfer wurden durch Mitglieder des THW sehr realitätsnah dargestellt, welche auch mit Kameras und Fotoapparaten bewaffnet das Geschehen dokumentierten. An den zwei Übungstagen waren Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Rüsselsheim-Stadt zusätzlich noch an zwei Einsätzen im Stadtgebiet sowie einem im Landkreis beteiligt. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die Ausarbeitung und Vorbereitung der Übungen. Trotz der wirklich anstrengenden, hochsommerlichen Temperaturen, hat es allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spass gemacht.

 

Bild: Yannik Nolte

 

 

Eine Bildergalerie finden sie hier.

 

Text und Bilder: Yannik Nolte

 

Von: Marcus Hollmann

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Das könnte Dich auf interessieren